Wirtschaft & Beschäftigung

Meldungen zum Thema:

Wir messen Juncker an seinen Versprechen

Europa-SPD fordert frische Investitionen statt Zahlenspiele mit vergebenen Mitteln

Früher als erwartet wird die EU-Kommission am Montag nächster Woche das versprochene 300-Milliarden-Euro-Investitionspaket präsentieren.

Mehr erfahren

Wirtschaftspolitik muss demokratisch kontrolliert werden

SPD-Europaabgeordnete fordern stärkere Rolle des Parlaments und der Sozialpolitik im Europäischen Semester

Die SPD-Europaabgeordneten pochen auf eine stärkere Einbeziehung des Europaparlaments beim Europäischen Semester und mehr Verbindlichkeit der länderspezifischen Empfehlungen.

Mehr erfahren

Angebot, aber kein Blankoscheck

Europa-SPD knüpft Erwartungen an Zustimmung zur neuen EU-Kommission

Das Europäische Parlament hat am Mittwoch für eine neu geordnete EU-Kommission unter Führung von Jean-Claude Juncker gestimmt (423 Ja-, 209 Nein-Stimmen, 67 Enthaltungen).

Mehr erfahren

Barroso allzu oft Gefangener der Staats- und Regierungschefs

Viel Luft nach oben für die neue EU-Kommission

Die Zeit der zweiten EU-Kommission unter Präsident José Manuel Barroso endet in den kommenden Wochen. „Barroso hat zu oft den Erfüllungsgehilfen der Staats- und Regierungschefs gegeben“, resümiert Udo Bullmann, Vorsitzender der SPD-Abgeordneten im Europäischen Parlament die Arbeit des ehemaligen Ministerpräsidenten Portugals in Brüssel.

Mehr erfahren

Kein Pfusch beim Investitionspaket

Europa-SPD fordert Einbeziehung des EU-Parlaments

Der gewählte Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat ein Investitionspaket für Wachstum und Beschäftigung in Europa in Aussicht gestellt, was die Sozialdemokraten angesichts der grassierenden Arbeitslosigkeit in Europa seit Jahren fordern. Zum Treffen der Eurogruppe und einer Debatte im Wirtschaftsausschuss des Europaparlaments am Montag warnen sie allerdings vor neuerlichen Verwässerungen.

Mehr erfahren

Moscovici tritt mit nachhaltiger Idee von Europa an

SPD-Europaabgeordnete loben Auftritt des designierten Wirtschaftskommissars im Ausschuss

Der designierte EU-Wirtschaftskommissar Pierre Moscovici hat nach Meinung der Sozialdemokraten in einer Anhörung vor dem Wirtschaftsausschuss des Europaparlaments am Donnerstag von seiner Qualifikation als EU-Kommissar vollständig überzeugt.

Mehr erfahren

Wachstum endlich auf der europäischen Agenda

Vorsitzender der SPD-Europaabgeordneten warnt jedoch vor Schnellschüssen bei Verbriefungen

Am Freitag und Samstag treffen sich die EU-Finanzminister in Mailand. Dort wollen der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble und sein französischer Amtskollege Michel Sapin ein gemeinsames Papier präsentieren. Sie wollen darlegen, wie man das Wachstum in Europa wieder ankurbeln und die Investitionen fördern kann.

Mehr erfahren

Was Draghi nicht gemeint haben darf

Vorsitzender der Europa-SPD beklagt mangelhafte Strategie für Europas Zukunft

Der Präsident der Eurogruppe, Jeroen Dijsselbloem, hat den Abgeordneten des Wirtschaftsausschuss im Europäischen Parlament am Donnerstag die wirtschaftliche Entwicklung in Europa aus seiner Sicht beschrieben.

Mehr erfahren